Osteuropastudien

Im Vorfeld der EU-Osterweiterung wurde im Wintersemester 1997/1998 der Nebenfachstudiengang Osteuropastudien eingeführt. Der Studiengang ist interdisziplinär konzipiert und vermittelt Kenntnisse über die rechtlichen, wirtschaftlichen, sozialen, geographischen, sprachlich-kulturellen und geschichtlichen Gegebenheiten Osteuropas. An der Helmut-Schmidt-Universität bieten die Fachbereiche Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, Pädagogik und Geschichte Lehrveranstaltungen für die Studierenden der Osteuropastudien an. Neben der Universität Hamburg und der Helmut-Schmidt-Universität sind das Hamburger-Weltwirtschafts-Archiv und das Institut für Friedens- und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg am Lehrprogramm beteiligt. Studierende  der HSU können an Veranstaltungen der Universität Hamburg, des Hamburger-Weltwirtschafts-Archivs und des Instituts für Friedens- und Sicherheitspolitik teilnehmen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis können Sie auf der Homepage des Nebenfachstudiengangs Osteuropastudieneinsehen.

zuletzt verändert: 28.03.2012 13:12

Artikelaktionen