Präsenz der Professur auf (inter)nationalen Konferenzen 2017:

März 2017, Small Group Meeting on Refugees’ Inclusion in European Workplaces, Holland

Bei dieser Tagung (gesponsort von EAWOP und Tilburg University) wurde das von Angela Kornau zusammen mit Lena Knappert und Meltem Figengül, Tilburg University, verfasste Paper "Refugees’ inclusion in Turkish workplaces: Qualitative insights from the Syrian border" präsentiert.

Juni 2017, VHB Pfingsttagung, Zürich

Zu der für unser Fach einschlägigen Verbandstagung, 7.6. bis 9.6.2017, wurde Barbara Sieben zu dem Symposium „Nachhaltiger Wandel durch Diversity Management: Erkenntnisse heute, Wirkungen morgen?“, Organisatorinnen Julia Nentwich, Universität St. Gallen, und Renate Ortlieb, Universität Graz, eingeladen. Zusammen mit Renate Ortlieb diskutiert Barbara Sieben dabei einen Beitrag zu „Inklusion von Gender und Migrationshintergrund als Strukturation. Zwei Seiten einer Medaille“.

Juni 2017, Forschungswerkstatt Technische Universität Hamburg

Vanessa Bernauer nimmt an der Forschungswerkstatt „Intersektionale Mehrebenenanalyse in der Forschungspraxis“ vom 29. Juni bis 1. Juli teil, die an der Technischen Universität Hamburg von Kathrin Ganz, Jette Hausotter und Prof. Dr. Gabriele Winker organisiert wird.

Juli 2017, EGOS Colloquium, Copenhagen

Auf der für unser Fach einschlägigen Jahrestagung der European Group of Organization Studies (EGOS), 5. bis 8. Juli 2017 in Kopenhagen, stellt Vanessa Bernauer ein gemeinsam mit Barbara Sieben und Axel Haunschild, Universität Hannover, verfasstes Paper zu „Emotions in luxury work: Their connection to class and gender“ vor. Angela Kornau diskutiert das gemeinsam mit Lena Knappert und Meltem Figengül, Tilburg University, verfasste Paper „Refugees’ inclusion in Turkish workplaces: Qualitative insights from the Syrian border“.

September 2017, Fachtagung und wissenschaftliches Vernetzungstreffen der Diversity-Forschenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, Göttingen

Bei dem diesjährigen Vernetzungstreffen zu dem Thema: “Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung” vom 12. – 14. September präsentiert Vanessa Bernauer einen Beitrag im Rahmen der Diversity-Forschungswerkstatt für Promovierende mit dem Titel: „An intersectional perspective on service workers in the luxury sector“

September 2017, Herbstworkshop der Wissenschaftlichen Kommission Personalwesen               

Bei dem diesjährigen Herbstworkshop der wissenschaftlichen Kommission Personalwesen vom 20. – 22. September präsentieren Vanessa Bernauer und Barbara Sieben gemeinsam mit Axel Haunschild einen Beitrag mit dem Titel: "Emotions in luxury work: Their connection to class and gender"

Oktober 2017, Workshop des Forums „Kritische Organisationsforschung"                

Bei dem fünften Workshop des Forums „Kritische Organisationsforschung"  zu dem Thema: „Ästhetik und Organisation" am 5. und 6. Oktober präsentieren Vanessa Bernauer und Barbara Sieben gemeinsam mit Axel Haunschild einen Beitrag mit dem Titel: "Emotions in luxury work: Their connection to class and gender"

zuletzt verändert: 14.09.2017 11:59

Artikelaktionen