Dr. rer. pol. Daniel Haussmann

http://www.wiwiss.fu-berlin.de/forschung/pfadkolleg/_NEU_Mitglieder/Alumni/Kollegiaten_der_2__Kohorte/haussmann.html

Haussmann

daniel.haussmann@fu-berlin.de

Dissertation

Pfadbruch im Diskurs: Eine Untersuchung institutionellen Wandels am Beispiel der Elektrifizierung des US-Automobilfeldes (Abschluss im Mai 2014 am FB WiWiss, Freie Universität Berlin; Zweitbetreuung durch B. Sieben im Pfadkolleg; Erstbetreuer G. Schreyögg)

Inspiriert vor allem von diskurstheoretischen Überlegungen und den Ergebnissen einer explorativen »in-depth« Fallstudie, welche neben einer grundlegenden Darstellung der fast gänzlich vom Verbrennungsmotor bestimmten Geschichte des US-Automobilfeldes insbesondere dessen völlig unerwartete ,Elektrifizierung' nachzuzeichnen und analytisch zu nutzen sucht, adressiert die Dissertation den Themenkomplex der Pfadabhängigkeit im Rahmen aktueller Erweiterungen des neoinstitutionalistischen Theoriegebäudes. Dabei stehen sowohl der Aspekt der Pfadbildung wie der des -bruchs im Zentrum des Interesses: Beides wird modellhaft gefasst. Letzteres zudem anhand einiger aus der Empirie abgeleiteter Konzepte wie etwa ,häretischer Konterdiskurs' oder ,diskursive Hybridisierung' in all seinen Details greif- und nachvollziehbar gemacht.

Forschungsschwerpunkte

  • Innovations- und Pfadforschung

  • Kommunikationsmanagement

  • Diskurstheorie und -analyse

  • Wirtschafts- und Unternehmensethik

  • Qualitative Methoden
zuletzt verändert: 01.12.2014 14:41

Artikelaktionen