Berufs- und Betriebspädagogik

Prof. Dr. Karin Büchter

Die Professur Berufs- und Betriebspädagogik befasst sich in Forschung und Lehre mit pädagogischen Fragen zu allen Bereichen der beruflichen Bildung, unter besonderer Berücksichtigung des Lernorts Betrieb: Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, berufliche Ausbildung und beruflich-betriebliche Weiterbildung. Ausgangspunkt jeder Auseinandersetzung sind theoretische Ansätze und empirische Ergebnisse zu Prozessen beruflicher Bildung von Jugendlichen und Erwachsenen. Es geht um Fragen nach Möglichkeiten zur Förderung individueller Neigungen und Interessen, zur Unterstützung ihrer beruflichen und sozialen Chancen und zur Befähigung zur Mitgestaltung in der Arbeitswelt und Gesellschaft. Da die Erreichung dieser Ziele nicht lediglich als pädagogische Aufgabe verstanden werden darf, befasst sich die Professur in Forschung und Lehre auch mit Fragen zur historischen Entstehung und Entwicklung gegenwärtiger Besonderheiten der beruflichen Bildung, mit Standpunkten in der Berufsbildungspolitik, mit Interessen verschiedener Akteure, mit Machtkonstellationen, Aushandlungen, Etablierungen und Auslegungen von Ordnung und Steuerung von beruflicher Bildung im Schnittbereich zwischen Bildungs-, Beschäftigungs-, Arbeitsmarkt-, Sozialpolitik, Wirtschafts- und EU-Politik.

 

Schwerpunkte sind:

- Geschichte der beruflichen/betrieblichen Bildung im 20. Jahrhundert

- Berufliche Bildung im Spannungsfeld von Bildungs- und Beschäftigungssystem

- Ordnung und Steuerung beruflicher Bildung

- Akteure, Interessen, Machtkonstellationen

- Qualitätsentwicklung in der betrieblichen Ausbildung

 

zuletzt verändert: 12.05.2016 18:58

Artikelaktionen