12/2013

Rassismus in deutschen Schulbüchern: Offener Brief an Schulbuchverlage

Das bundesweite „Netzwerk Rassismus an Schulen“ (NeRaS) hat einen offenen Brief an Schulbuchverlage verfasst, mit der Forderung, rassistische Inhalte aus Schulbüchern zu entfernen. In der Stellungnahme fordern Vertreterinnen und Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen sowie aus Forschung und Lehre die Verlage auf, „rassistische Begriffe, Inhalte und Konzepte aus ihren Schulbüchern zu entfernen, weil deren Verbreitung eine negativ prägende Auswirkung auf die gesellschaftliche Wahrnehmung haben.“ Hier vorzufindende hierarchisierende Botschaften könnten Lehrkräfte wie Schülerinnen und Schüler „zu unreflektiertem Gebrauch von Begrifflichkeiten“ verleiten und „stereotype Einstellungen gegenüber Schwarzen Menschen“ festigen. „Unwillkürlich werden so koloniale Bilder und Rollenvorstellungen weitergeschrieben, die zu Übertragungen führen und sich nachteilig auf Schüler_innen afrikanischer Herkunft in der Klasse auswirken können.“

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner berufen sich in ihrer Kritik im Besonderen auf bayrische Schulbuchausgaben von Jahrgangsklassen aus der Sekundarstufe, die gemäß Lehrplan des bayrischen Kultusministeriums den Themenkomplex „Afrika“ behandeln. Die Verlage dieser Schulbücher werden in dem Brief dazu angehalten, die „Schulbücher unter rassismuskritischen, diversitätsbewussten Gesichtspunkten gemäß UN und EU“ inhaltlich wie methodisch zu überarbeiten und hierbei „kulturalisierende, ethnozentristische Stereotypisierungen zu vermeiden“. Der Brief kann hier eingesehen werden.

Eine ausführlichere Abhandlung zum Thema „Rassismus in deutschen Schulbüchern am Beispiel von Afrikabildern“ kann in einem in der Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspolitik veröffentlichten Beitrag von Elina Marmer, Mitunterzeichnerin der Stellungnahme, nachgelesen werden. Mehr zum Thema findet sich auch in unserem Eintrag von 2/2013 (Whiteness, Rassismus und Kinderbücher).

zuletzt verändert: 18.11.2015 15:27

Artikelaktionen