Dr. des. M.A. Lisa Wiedemann

Dr. des. M.A. Lisa Wiedemann
E-Mail-Adresse
wiedemal@hsu-hh.de
Postanschrift

Postfach 700822
22008 Hamburg

Telefonnummer
+49 40 6541-3589
Besuchsadresse

Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

Raum
Gebäude H1. Raum 2314
Sprechzeit
nach Vereinbarung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kurzvita

Studium der Soziologie, Volkskunde/Kulturgeschichte und Erziehungswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

2012 Leonardo-Stipendiatin für ein Forschungssemester am Birmingham Centre for Media and Cultural Research.

2012-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsgebiet für Wissenschafts- und Technikkulturen an der HafenCity Universität Hamburg mit einer Arbeit zu alltäglichen Vermessungspraktiken.

Seit August 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Lehrstuhl für Soziologie unter besonderer Berücksichtigung der Mikrosoziologie an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

Forschungsschwerpunkte

Wissenschafts- und Technikforschung (STS)

Quantifizierung von Selbst und Körper

Digitalisierung und Gesundheit

Praktiken der Subjektivierung

Emotionen und Sinne

Biopolitik

Mitgliedschaften

DGS - Deutsche Gesellschaft für Soziologie

EASST - European Association for the Study of Sciences and Technology

Publikationen

Wiedemann, Lisa (2019): Self-Tracking. Vermessungspraktiken im Kontext von Quantified Self und Diabetes. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wiedemann, Lisa (2016a): "Vom Piksen zum Scannen, vom Wert zu Daten" - Digitalisierte Selbstvermessung im Kontext von Diabetes. In: Duttweiler, Stefanie/Gugutzer, Robert/Passoth, Jan-Hendrik/Strübing, Jörn (Hg.): Leben nach Zahlen. Self-Tracking als Optimierungsprojekt? Bielefeld: Transcript, S. 293-325.

Wiedemann, Lisa (2016b): Datensätze der Selbstbeobachtung - Daten verkörpern, Leib vergessen? In: Selke, Stefan (Hg.): Lifelogging. Digitale Selbstvermessung und Lebensprotokollierung zwischen disruptiver Technologie und kulturellem Wandel. Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 65-97.

Wiedemann, Lisa (2016c): Self-Monitoring. In: Selke, Stefan (hg.): Lifelogging. Digital self-tracking and lifelogging. Betwenn disruptive technology and cultural transformation. Wiesbaden: VS Verlag, S. 207-212.

Vorträge

"Das alltägliche 'Doing Pancreas'. Indiziertes Self-Tracking im Kontext Diabetes", Hafen City Universität Hamburg, Dezember 2017.

"Digitale Körpervermessungen", Universität Bremen Januar 2017.

"Die Vermessung des Selbst durch Zahlen. Eine ethnographische Studie technisch vermittelter Körperquantifizierungen", Universität Hildesheim, Februar 2015.

"Blackbox Körper - quantifizierte Körperpolitiken - zwischen Prävention und Reaktion", Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung in Tübingen, November 2014.

"Producing body-data - producing power effects?", EASST conference in Torun, September 2014.

"Aporien des Neuen. Medienwissenschaftliche Deutungsmuster des Internets" gemeinsam mit Linda Groß, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaften in Lüneburg, Oktober 2013.

zuletzt verändert: 08.10.2019 14:53

Artikelaktionen