Auslandspraktika

Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenz gehören heute zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen auf dem Arbeitsmarkt für Akademiker. Nutzen Sie das Praktikum oder eine Abschlussarbeit, um Ihre Qualifikationen in diesen Bereichen zu vertiefen! Praktika und Rechercheaufenthalte sind grundsätzlich in allen Ländern möglich. Ausgenommen sind Gebiete, für die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes vorliegen (Aktuelle Reisewarnungen). 

Bewerbung

Wie bei einem Auslandsstudium erfolgt auch bei Auslandspraktika und Praktika "Vernetzte Sicherheit" sowie Rechercheaufenthalten (unter drei Monaten) eine Bestenauswahl. Bewerbungen sind bis zum 15. Dezember des Jahres, vor dem Sie Ihren Auslandsaufenthalt planen, möglich.

Alle Details zum Bewerbungsverfahren sowie die grundsätzlichen Regelungen entnehmen Sie bitte den Intranet-Seiten (Login erforderlich).

Individuelle Praktika im Ausland

Wie bei einem Praktikum im Inland suchen Sie sich auch den Praktikumsplatz im Ausland selbstständig. Eine Reihe von Plätzen, an denen bereits GeiSo-Studierende ihr Praktikum absolviert haben, finden Sie in unserer Praktikumsdatenbank (Suche über "Land/Staat"). Bitte beachten Sie, dass viele Praktikumsgeber von Jugendfreizeiten zwar unter der deutschen Postleitzahl zu finden sind, die Praktika selbst jedoch im Ausland stattfinden.

Interessante Informationen sowie wertvolle Link- und Literaturempfehlungen zur Vorbereitung eines Auslandspraktikums sowie zur Stellensuche im Ausland erhalten Sie auch auf den Seiten des DAAD (Infos für Deutsche / Praktika).

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen bei deutschen Vertretungen im Ausland nur über das Auswärtige Amt in Berlin möglich sind und dass Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung das dritte Studientrimester bereits abgeschlossen haben sollten. Weitere Informationen  finden Sie hier (Ausbildung und Karriere / Arbeiten im Auswärtigen Amt).

Praktika "Vernetzte Sicherheit"

Besonders engagierten Studierenden wird jedes Jahr die Möglichkeit geboten, ein Praktikum in Institutionen der Vernetzten Sicherheit zu absolvieren. U.a. in folgenden Institutionen konnten in den letzten Jahren Praktikumsplätze zur Verfügung gestellt werden:

  • div. Militärattachéstäbe
  • Stab des Deutschen Militärischen Vertreters im Militärausschuss der NATO und bei der Europäischen Union, Brüssel
  • NATO HQ Supreme Allied Command Transformation (SACT), Norfolk, Virginia
  • NATO CIMIC Centre of Excellence / Den Haag
  • Instituto de Historia y Cultura Militar del Ejército de Tierra de Espana (IHCM), Madrid
  • European Defense Agency (EDA), Brüssel
  • Goethe Institut London

Das Programm steht Studierenden aller Fachrichtungen offen. Einzige Bedingung ist, dass das Praktikum als Pflicht- oder Wahlpflichtmodul im jeweiligen Studienfach anerkannt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie im Intranet.

zuletzt verändert: 28.11.2018 13:05

Artikelaktionen