Navigation

Aktuelles 2017

Frohe Weihnachten!

Die Mitglieder des ICU wünschen allen Studierenden, KollegInnen und PartnerInnen frohe Weihnachten und gesundes und erfolgreiches 2018! Vom 23.12. bis zum 04.01. sind die Institutsmitglieder nur über E-Mail erreichbar.

 

zuletzt verändert: 20.12.2017 14:54

Artikelaktionen

Gastvortrag von Dr. Christoph Seckler am 12. Dezember 2017

Dr. Christoph Seckler von der Leuphana Universität Lüneburg hat am 12. Dezember 2017 (10:00-12:00 Uhr, im Raum 1503) im Rahmen des Forschungskolloquiums des ICU einen Gastvortrag zum Thema "A process perspective on organizational failure: A qualitative meta-analysis" halten.

zuletzt verändert: 12.12.2017 15:49

Artikelaktionen

Artikel zu Widerstand in universitären Entscheidungsprozessen erschienen

"Akademischer Widerstand in universitären Entscheidungsprozessen – Eine Systematisierung" lautet der Titel eines Beitrags von Michael Lust und Tobias Scheytt in der Ausgabe 6/2017 der Zeitschrift "Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis" (BFuP). Sie berichten darin von Ergebnissen aus dem Forschungsprojekt "WirQung" des Instituts.

Abstract des Artikels: Kennzeichnend für universitäre Entscheidungsprozesse ist ein ausgeprägter Widerstand von Wissenschaftlern gegen Inhalte der Entscheidungen und ihre Folgen. Widerstand zeigt sich dabei in vielfältigen Erscheinungsformen, die mehr oder weniger offensichtlich und mitunter nicht einmal intendiert sind. Ziel dieses Beitrags ist es, die verschiedenen Phänomene akademischen Widerstands zu differenzieren und die zugrundeliegenden Motive zu adressieren. Die Analyse der Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojekts offenbart, dass sich akademischer Widerstand als solcher erst dadurch manifestiert, dass das Verhalten eines sozialen Akteurs durch andere soziale Akteure als widerständig wahrgenommen wird.

Literaturangabe: Lust, M., & Scheytt, T. 2017. Akademischer Widerstand in universitären Entscheidungsprozessen – Eine Systematisierung. Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 69(6), 653-672.

zuletzt verändert: 11.09.2018 16:05

Artikelaktionen

Gastvortrag von Dr. Lukas Löhlein am 21. November 2017

Ass.-Prof. Dr. Lukas Löhlein von der WHU - Otto Beisheim School of Management Vallendar hat am 21. November 2017 (10:00 - 12:00 Uhr, im Raum 1503) im Rahmen des Forschungskolloquiums des ICU einen Gastvortrag zum Thema "Accounting and the (un)making of the organization: Understanding shifting modes of formalization with Germany's 'Refugee Welcome Movement'" halten. 

zuletzt verändert: 12.12.2017 15:48

Artikelaktionen

Keynote bei der Jahrestagung des Zentrums für Wissenschaftsmanagement

„Wissenschaft und Management – ziemlich beste Freunde?“ war das Thema der Jahrestagung des "Zentrum für Wissenschaft und Management" (ZWM)  am 15. und 16. November 2017 in Darmstadt. Zum Auftakt der Tagung hielt Tobias Scheytt den Keynote-Vortrag zum Thema "Governance- und Managementmodelle in der Wissenschaft". Der Teilnehmerkreis umfasste ca. 150 Expertinnen und Experten aus Hochschulmanagement, Hochschulpolitik und Hochschulforschung.

zuletzt verändert: 20.11.2017 15:22

Artikelaktionen

Präsentation auf der Tagung "Kulturen der Bewertung" in Köln

Nathalie Iloga Balep, Jacob Reilley, Christian Huber und Tobias Scheytt nahmen an der Tagung "Kulturen der Bewertung" der AK Soziologie des (Be)Wertens, der Sektion Wissenssoziologie und der Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 9. und 10. November 2017 in Köln teil. Der Titel der Präsentation lautet "Diverging calculative infrastructures: Valuing performance in hospitals and prisons in Germany".

zuletzt verändert: 20.11.2017 15:27

Artikelaktionen

ICU Member played with HSU Band at 'Night of Knowledge' on 4th November

zuletzt verändert: 20.11.2017 15:19

Artikelaktionen

Teilnahme an Workshop der Special Interest Group "Accounting and Accountability in the Public Sector" in Freiburg

Jaromir Junne hat vom 9. bis 10. Oktober am Workshop der Special Interest Group "Accounting and Accountability in the Public Sector" in Freiburg teilgenommen. Ein paar kleine Einrdücke des produktiven Treffens finden Sie hier: https://accountingandaccountabilityirspm.wordpress.com/annual-sig-workshop-2017/

zuletzt verändert: 06.11.2017 14:04

Artikelaktionen

Publikation in Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

"Akademischer Widerstand in universitären Entscheidungsprozessen - Eine Systematisierung", ein Artikel von Michael Lust und Tobias Scheytt wurde zur Publikation akzeptiert und erscheint im Heft 6 / 2017. Die Zeitschrift BFuP (Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis) ist eine der traditionsreichsten deutschsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre.

zuletzt verändert: 26.10.2017 12:34

Artikelaktionen

Publikation in der Zeitschrift für Hochschulentwicklung

Bedingte Wirksamkeit von QM in Studium und Lehre: Ergebnisse einer Delphi-Studie, ein Artikel von Benjamin Ditzel wurde in der Ausgabe 12/3 der Zeitschrift für Hochschulentwicklung veröffentlicht.

Der Beitrag setzt sich mit der Wirksamkeit von QM im Bereich Studium und Lehre aus unterschiedlichen Akteursperspektiven auseinander. Ausgehend von der Sensemaking-Perspektive (WEICK, 1995) wird Wirksamkeit als kognitive und soziale Konstruktion begriffen und als Wirksamkeitszuschreibung rekonstruiert. Auf der Grundlage einer qualitativen, als Delphi-Studie organisierten Expertenbefragung werden unterschiedliche theories in use (ARGYRIS & SCHÖN, 1996) zur Wirksamkeit von QM herausgearbeitet. Dabei stehen sich formal-managerielle sowie ‚alternative‘ Interpretationen von Steuerung bzw. QM gegenüber. Im Sinne von Denk- und Interpretationsmustern beeinflussen diese Theorien nicht nur die Wirksamkeitszuschreibungen der Akteurinnen und Akteure, sondern auch deren Handeln im jeweiligen sozialen und organisationalen Kontext.

zuletzt verändert: 18.10.2017 12:01

Artikelaktionen

Vorbesprechung Master-Seminar am 17. Oktober 2017

Am 17. Oktober fand die Vorbesprechung des Master-Seminars 2017 statt und wurde geleitet von Prof. Tobias Scheytt und Dr. Christian Huber.

zuletzt verändert: 18.10.2017 13:02

Artikelaktionen

Internationales Forschungstreffen am 12. und 13. Oktober 2017

Am 12. und 13. Oktober hießen wir im Rahmen des Forschungsprojektes Quantification, Administrative Capacity and Democracy (QUAD) unsere internationalen Projektpartner willkommen! Vertreten waren Forscher von der London School of Economics (LSE), der Université des Mines de Paris, der Univerteit Leiden und der Universität Bielefeld. Diskutiert wurden der aktuelle Forschungsstand der international vergleichenden Studie, in der es anhand der Beispiele von Universitäten, Krankenhäusern und Gefängnissen um die Steuerung im öffentlichen Sektor geht.

zuletzt verändert: 17.10.2017 10:34

Artikelaktionen

Bachelor-Kolloquium am 11. Oktober 2017

Am 11. Oktober fand das jährliche Bachelor-Kolloquium des Institutes für Controllung und Unternehmensrechnung (ICU) statt. Neun Bachelor-Studierende stellten im Kolloquium den aktuellen Stand ihrer Abschlussarbeiten vor und diskutierten diesen mit Dr. Christian Huber und Jaromir Junne.

zuletzt verändert: 11.10.2017 14:06

Artikelaktionen

Abschlusstagung WirQung am 28. und 29. September 2017

Am 28. und 29. September fand die gemeinsame Abschlusstagung der Projekte EIQSL, WiQu und WirQung am 28. und 29. September 2017 an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

zuletzt verändert: 11.10.2017 14:04

Master-Kolloquium am 12. und 13. September 2017

Am 12. und 13. September fand das jährliche Master-Kolloquium des Instituts für Controlling und Unternehmensrechnung (ICU) statt. 17 Master-Studierende stellten ihre Abschlussarbeiten vor und präsentierten die Ergebnisse ihrer Untersuchungen. Abstracts der Arbeiten finden Sie hier.

Wir danken allen Studierenden für die aktive Mitgestaltung des Kolloquiums und wünschen ihnen für ihre berufliche Zukunft alles Gute.

zuletzt verändert: 11.10.2017 14:03

Artikelaktionen

Publikation in Risk & Regulation

„Governing through quantification: developing a calculative infrastructure for controlling Quality in German hospitals“, ein Artikel von Jacob Reilley und Tobias Scheytt wurde zur Publikation im Journal Risk & Regulation akzeptiert und erscheint im Heft 33 / 2017. Die Zeitschrift Risk & Regulation wird vom Centre for Analysis of Risk and Regulation (CARR) der London School of Economics (LSE) herausgegeben und erscheint halbjährlich.  

zuletzt verändert: 11.10.2017 15:50

Artikelaktionen

Ernennung zum Mitglied des ACQUIN Akkreditierungsrates

Auf der Mitgliederversammlung von ACQUIN am 22. Mai 2017 wurde Prof. Tobias Scheytt zum Vertreter der Universitäten in der Akkreditierungskommission gewählt.

Die Akkreditierungskommission setzt sich zusammen aus Universitäts- und Fachhochschulvertretern, Kunst- und Musikhochschulvertretern sowie Vertretern der Berufspraxis und Studierenden. Die Kommission hat unter anderem folgende Aufgaben: Beschlussfassung über Beurteilungskriterien und Verfahrensgrundsätze, Feststellung der Begutachtungsergebnisse und Beschlüsse zur Akkreditierung auf der Grundlage der Gutachterberichte.

zuletzt verändert: 11.10.2017 16:04

Artikelaktionen

Master-Seminar Controlling 2017 – „Anlässe zum Gegensteuern: Skandale, Betrug und das Versagen interner Kontrollsysteme“

Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Scheytt, Controlling und Unternehmensrechnung, bietet im kommenden Trimester ein Masterseminar an. Dies kann von Studierenden der Bwl-Masterschwerpunkte RM und MOIN gewählt werden.

Das Thema des diesjährigen Seminars lautet: „Anlässe zum Gegensteuern: Skandale, Betrug und das Versagen interner Kontrollsysteme“.

Die Vergabe erfolgt nach dem first come-first serve Prinzip. Der Anmeldezeitraum läuft von Montag 17.07.2017 12:00 bis Freitag 21.07.2017 12:00. Bitte senden sie ihre Interessensbekundung formlos via Mail an huber@hsu-hh.de. Die maximale Teilnehmer/innen-anzahl beträgt 14. Sie werden am Freitag, dem 21.07.2017, informiert, ob sie einen Platz bekommen haben.

Das Seminar selbst wird im Herbsttrimester stattfinden und mit einer Vorbesprechung Anfang Oktober starten. Die geforderten Leistungen umfassen das Verfassen einer Seminararbeit in Zweier-Teams, Präsentation der Seminararbeit und aktiver Teilnahme an den Präsentationsterminen. Mit der Teilnahme am Masterseminar qualifizieren sie sich für einen Betreuungsplatz für ihre Masterarbeit an unserem Institut. Sie müssen diesen allerdings nicht wahrnehmen. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung via CMS ungültig ist.

zuletzt verändert: 11.10.2017 14:15

Artikelaktionen

zuletzt verändert: 11.09.2018 16:05

Artikelaktionen